Umweltbewusst heiraten: So feiert ihr eure Hochzeit nachhaltig

Eure Hochzeit steht bevor und ihr möchtet diesen besonderen Tag nicht nur in Liebe, sondern auch im Einklang mit der Umwelt feiern. In diesem Beitrag erfahrt ihr, wie ihr eure Hochzeit nachhaltig gestalten könnt, ohne auf Schönheit und Eleganz zu verzichten.

1. Ökologische Locations entdecken

Eine nachhaltige Hochzeit beginnt mit der Wahl des richtigen Ortes. Ob eine urige Scheune, ein idyllischer Garten oder ein zertifiziertes Öko-Hotel – achtet darauf, dass eure Location umweltfreundliche Praktiken unterstützt.

2. Lokale und saisonale Gaumenfreuden

Beim Catering könnt ihr viel bewirken. Entscheidet euch für Anbieter, die lokale und saisonale Zutaten verwenden. Das nicht nur schont Ressourcen, sondern bringt auch frische und schmackhafte Gerichte auf den Tisch.

3. Einladungen digital und kreativ

Überlegt, ob digitale Einladungen eine Option für euch sind. Sie sparen Papier und bieten gleichzeitig kreative Gestaltungsmöglichkeiten. Wenn ihr Papier bevorzugt, dann achtet auf recyceltes oder FSC-zertifiziertes Material.

4. Dekoration mit Sinn für die Natur

Natürliche Materialien, wiederverwendbare oder kompostierbare Deko-Elemente sind nicht nur umweltfreundlich, sondern bringen auch eine authentische Atmosphäre in eure Feier. Pflanzen, Steine, Holz und saisonale Blumen sind ideale Deko-Elemente.

5. Kleidung mit Bedacht wählen

Auch bei der Kleidung gibt es nachhaltige Optionen. Second-Hand-Brautkleider, das Ausleihen von Anzügen oder das Tragen von bereits vorhandener Festkleidung sind umweltbewusste Alternativen. Bei den Ringen könnt ihr auf recyceltes Gold und ethisch gewonnene Edelsteine achten.

6. Blumenschmuck aus der Region

Statt importierte Blumen zu wählen, könnt ihr regionale und saisonale Pflanzen verwenden. Auch Topfpflanzen sind eine tolle Alternative, da sie nach der Hochzeit weiterleben und an Gäste verschenkt werden können.

7. Geschenke mit Mehrwert

Ermutigt eure Gäste zu Spenden für einen guten Zweck oder stellt eine Liste mit nachhaltigen Geschenken zusammen. So verbindet ihr euren besonderen Tag mit positiven Aktionen.

8. Abfallreduzierung und Recycling

Überlegt, wie ihr Abfall vermeiden könnt. Mehrweggeschirr, Stoffservietten und wiederverwendbare Dekoration sind nur einige der Möglichkeiten, um Müll zu reduzieren und Ressourcen zu schonen.

Fazit

Nachhaltig zu heiraten bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und gleichzeitig einen wunderschönen, bedeutsamen Tag zu erleben. Jede Entscheidung für eine umweltfreundlichere Option ist ein Schritt hin zu einer besseren Zukunft – für euch und für unseren Planeten. Lasst eure Hochzeit zu einem Spiegelbild eurer Werte und eurer Liebe zur Natur werden.


Ein Newsletter – alle Informationen

Melde dich für unseren Newsletter an und bekomme die angesagtesten Hochzeitslocations, die besten Hochzeitsdienstleister und spannende Blogbeiträge ganz bequem in dein Postfach geliefert. Garantiert kein Spam!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.


Facebook
Twitter
Pinterest
E-Mail
WhatsApp
Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Christoph

Christoph

Gründer von Hochzeitsnetzwerk.at – Für Wünsche, Anregungen oder Feedback habe ich immer ein offenes Ohr. Ich freue mich auf deine Nachricht!

Premium Hochzeitsdienstleister

  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen