Dein Weg zur individuellen Hochzeitszeremonie: Die freie Trauung

Die Hochzeit ist für viele Paare ein einmaliges und unvergessliches Erlebnis. Wenn du den Wunsch hast, diesen besonderen Tag ganz nach deinen Vorstellungen zu gestalten, könnte eine freie Trauung genau das Richtige für dich sein. Doch was genau verbirgt sich dahinter?

Was ist eine freie Trauung?

Eine freie Trauung ist, vereinfacht gesagt, eine Hochzeitszeremonie ohne feste Vorgaben. Das heißt, du bist nicht an religiöse Rituale oder gesetzliche Bestimmungen gebunden. Stattdessen kannst du deine Zeremonie individuell und persönlich gestalten.

Die perfekte Location

Einer der großen Vorteile einer freien Trauung ist die Flexibilität bei der Wahl des Ortes. Du träumst von einer Zeremonie am Strand bei Sonnenuntergang? Oder vielleicht in einem historischen Schloss? Mit einer freien Trauung ist fast alles möglich. Von idyllischen Waldlichtungen über rustikale Scheunen bis hin zu urbanen Dachterrassen – die Welt steht dir offen.

Zur perfekten Location geht es hier.

Der passende Redner

Da es bei einer freien Trauung keinen festgelegten Ablauf gibt, benötigst du jemanden, der die Zeremonie leitet. Hier kannst du entweder auf Freunde oder Familie zurückgreifen oder einen professionellen freien Redner beauftragen. Viele dieser Redner bieten vorab Beratungsgespräche an, um den Ablauf und die Inhalte genau auf euch als Paar abzustimmen.

Hier findest du Hochzeitsredner für deine Hochzeit.

Gestalte deine Zeremonie

Du hast die Freiheit, deine Zeremonie genau nach deinen Wünschen zu gestalten. Dazu gehören:

Musik: Wähle Lieder, die euch am Herzen liegen.

Lesungen und Gedichte: Lass Freunde und Familie teilhaben, indem sie eure Lieblingstexte vorlesen.

Persönliche Gelübde: Anstatt traditioneller Eheversprechen könnt ihr eure eigenen Worte wählen.

Rituale: Ob Sandritual, das Anzünden einer Kerze oder das Pflanzen eines Baumes – es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eure Verbundenheit symbolisch darzustellen.

Rechtlicher Hinweis

Auch wenn die freie Trauung emotional und symbolisch von großer Bedeutung ist, besitzt sie keine rechtliche Gültigkeit. Das bedeutet, dass du zusätzlich eine zivile Trauung (Standesamt) benötigst, um offiziell als verheiratet zu gelten.

Abschließende Gedanken

Die freie Trauung bietet dir die Möglichkeit, deinen Hochzeitstag so individuell und persönlich zu gestalten, wie du es dir wünschst. Sie spiegelt eure Liebe, eure Werte und eure Individualität wieder und bleibt so unvergesslich.


Ein Newsletter – alle Informationen

Melde dich für unseren Newsletter an und bekomme die angesagtesten Hochzeitslocations, die besten Hochzeitsdienstleister und spannende Blogbeiträge ganz bequem in dein Postfach geliefert. Garantiert kein Spam!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.


Teile deine Liebe

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Picture of Christoph

Christoph

Gründer von Hochzeitsnetzwerk.at – Für Wünsche, Anregungen oder Feedback habe ich immer ein offenes Ohr. Ich freue mich auf deine Nachricht!

Premium Hochzeitsdienstleister

  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen