Heiraten im Ausland – so gelingt die Destination Wedding

Ihr habt gemeinsam wunderschöne Urlaube verbracht, liebt den Strand und vielleicht hat er auch den Antrag unter Palmen gemacht. Der Gedanke an das Ja-Wort im Standesamt um die Ecke kommt Euch vor diesem Hintergrund zu gewöhnlich vor? Dann seid Ihr nicht alleine. Immer mehr Paare entscheiden sich dazu, im Ausland zu heiraten. Die sogenannte Destination Wedding bringt das Hochzeitspaar und seine Gäste in malerische Kulissen, die eine unvergessliche Trauung versprechen. Mit den folgenden Tipps wird die Hochzeit im Ausland märchenhaft.

Die Wahl der Location für eine gelungene Destination Wedding

Sommerliche Temperaturen, paradiesische Strände oder beeindruckende Schlösser – Orte für eine Destination Wedding gibt es wie Sand am Meer. Wer sich die Location allerdings nur online anschaut, kann am großen Tag eine böse Überraschung erleben. Deshalb solltet Ihr Euch vor der Buchung selbst davon überzeugen, dass die Bilder mit der Realität übereinstimmen. In dem Rahmen könnt Ihr direkt mit dem Inhaber sprechen und mit ihm Eure Pläne für die Hochzeit abstimmen. Ist Euer Traumort doch zu weit entfernt für eine kurze Reise, solltet Ihr zumindest um einen Videochat bitten.

Heiraten im Ausland – die finanzielle Seite (für Euch und Eure Gäste)

Die Malediven, Italien oder doch Las Vegas? Je nachdem, wo Ihr im Ausland heiraten möchtet, können allein die Flüge und die Unterkünfte eine finanzielle Belastung darstellen, die das Budget des Hochzeitspaares weit übersteigt. Allerdings sollten die Kosten auch nicht ohne Weiteres den Gästen aufgebürdet werden. Viele Hochzeitspaare bitten deshalb darum, auf Geschenke zu verzichten und das Geld stattdessen in die Flüge zu investieren. Findet die Destination Wedding allerdings auf einem anderen Kontinent statt, kann es schnell passieren, dass die Flugpreise die übliche Höhe von Hochzeitsgeschenken um ein Vielfaches übersteigen.

Besprecht deshalb am besten im Vorhinein mit Euren Gästen, ob für sie eine Hochzeit im Ausland finanziell in Frage kommt. Als Kompromiss könnt Ihr im kleinen Kreis am Strand einer Südseeinsel heiraten und dann eine größere Feier in heimischen Gefilden veranstalten.

Hochzeitsplanung trotz Sprachbarriere

Tropische Locations ziehen mit ihren weißen Sandstränden und atemberaubenden Sonnenuntergängen zahlreiche Hochzeitspaare in ihren Bann. Geht es aber in die konkrete Planungsphase, werden viele Verliebte mit Sprachbarrieren, Zeitverschiebungen und einer schlechten Erreichbarkeit konfrontiert.

Ein professioneller Hochzeitsplaner vor Ort nimmt Euch viele Hürden und kann Euch obendrein mit den besten Insider Tipps unterstützen. So spart Ihr Euch wertvolle Zeit und Mühe und könnt Euch um die vielen anderen Aufgaben kümmern, die jetzt ohnehin auf Euch zukommen.

Dokumente für die Hochzeit im Ausland

Für Eure Hochzeit im Ausland benötigt Ihr verschiedene Dokumente, die sich je nach Zielland unterscheiten. In der Regel braucht Ihr zum Beispiel einen gültigen Reisepass und ein Visum, ein Ehefähigkeitszeugnis und internationale Personenstandsurkunden. Am besten fragt Ihr mit ausreichend Vorlauf bei den zuständigen Behörden im Zielland an, welche Unterlagen Ihr für Eure Traumhochzeit benötigt. Auf diese Weise könnt Ihr in Ruhe alles zusammensammeln und auch zum Beispiel abgelaufene Reisepässe neu beantragen.

Auch hinsichtlich des Papierkrams kann Euch ein Hochzeitsplaner helfen. Er sollte Euch mit allen Informationen versorgen, die Ihr für eine reibungslose Trauung benötigt. Vergesst nicht, auch Euren Gästen zu sagen, an was sie alles denken sollen. Ihr könnt zum Beispiel direkt in der Einladung darauf hinweisen, dass sie einen gültigen Reisepass benötigen und sich für die Einreise ein Visum beantragen müssen. So könnt Ihr Euch auf eine stressfreie Destination Wedding freuen und darauf, Euch in einem malerischen Setting im Kreise Eurer Liebsten das Ja-Wort zu geben.


Ein Newsletter – alle Informationen

Melde dich für unseren Newsletter an und bekomme die angesagtesten Hochzeitslocations, die besten Hochzeitsdienstleister und spannende Blogbeiträge ganz bequem in dein Postfach geliefert. Garantiert kein Spam!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.


Teile deine Liebe

Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Picture of Hochzeitsnetzwerk.at Redaktion

Hochzeitsnetzwerk.at Redaktion

Premium Hochzeitsdienstleister

  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen