„Ja“–Sagen im Namen der Nachhaltigkeit – Brautkleid leihen für Extra-Karmapunkte!

Willkommen 2023! Während wir hoffen, dass Ihr den Beginn des neuen Jahres gebührend gefeiert habt,
erwacht die Natur langsam aus ihrem Winterschlaf und die Sonne wagt sich gemächlich aus ihrem Versteck hervor. Frühling sowie Sommer – und damit die Lieblingssaisons vieler Hochzeitspaare – rücken
immer näher. Während das Jahr noch in den Kinderschuhen steckt, blickt Ihr voller Herzklopfen mit einem lachenden und einem aufgeregten Auge auf die kommenden Monate: Eure Hochzeit steht bevor und die Planungen laufen auf Hochtouren!

Höchste Zeit für die Braut (und natürlich auch für den Bräutigam), sich Gedanken über ein umwerfendes Outfit zu machen, das nicht nur den Liebsten zu Tränen rührt. Vor Ort dann aber der Schock: Das elegante Vintage-Traumkleid voll aufgestickter Perlen, seidenweichem Tüll und aufwendiger Tattoo-Spitze schlägt teurer zu Buche als erwartet! Gibt es denn keine Möglichkeit, den ein oder anderen Euro einzusparen und diesen anderweitig in Euren besonderen Tag zu investieren?

Nachhaltigkeit zahlt sich aus: Brautkleid leihen, sparen und begeistern!

Als absolute Hochzeitsprofis verraten wir Euch ein offenes Geheimnis, das wir aus erster Hand bestätigen können: Ja, Eure Hochzeit wird sich als schönster Tag Eures Lebens in Euer Gedächtnis einbrennen! Vor allem für die Braut steht zuvor jedoch noch ein weiteres Highlight an, das nicht selten so manche Freudenträne mit sich bringt. Hand aufs Herz: Schmiegt sich die hochwertige Seide sanft an Deine Haut, geht ein lang gehegter Mädchentraum in Erfüllung.

Ist die Wahl gefallen, trocknen die Tränen vorerst. Wenig später werden die Augen an der Kasse jedoch schon wieder feucht – bloß diesmal nicht aus grenzenloser Freude! Immerhin hat Qualität bekanntermaßen ihren Preis und der Traum in Weiß will zum Besitzerwechsel teuer bezahlt werden. Zusammengefasst stellt das auserwählte Brautkleid zweifelsfrei einen wahren Augenschmaus dar, der sich allerdings weder auf Dein Portemonnaie noch auf die Umwelt vorteilhaft auswirkt. Sei dennoch unbesorgt: Wir wären nicht wir, wenn wir als Hochzeitsexperten nicht die ein oder andere Anregung in puncto Nachhaltigkeit sammeln durften und darüber liebend gern aus dem Nähkästchen plaudern. Für Euch, für Euren Geldbeutel und für unseren Planeten!

Es muss nicht immer neu sein – Deine Vorteile beim Brautkleid leihen

Gehen wir in der Zeit zurück und besinnen uns auf eine der geläufigsten Hochzeitstraditionen unserer Zeit: Für Glück in der Liebe benötigt Ihr an eurem großen Tag „Something Old, Something New, Something Borrowed, Something Blue, A Sixpence in your Shoe”. Zumindest den Punkt des „Geliehenen“ kannst Du direkt von der Liste streichen, wenn Du auf den konventionellen Kauf Deiner Robe verzichtest und Dir Dein Brautkleid stattdessen ausleihst. So hat die Welt der Brautmoden mit der Option des Leihens von Brautkleidern ihre Pforten für eine umwelt-, menschen- und geldbeutelfreundliche Alternative geöffnet. Während das durchschnittliche Hochzeitskleid nämlich nicht selten unter unwürdigen Arbeitsbedingungen das Licht der Welt erblickt, regen auch die beträchtlichen CO2-Emissionen für
Transport und Ressourceneinsatz unweigerlich den Wunsch nach einem Wandel an. Und sind wir ehrlich: In den allermeisten Fällen kommen Hochzeitskleider bloß ein einziges Mal zum Einsatz und verstauben anschließend in der hintersten Ecke des Kleiderschrankes.

Die nachhaltige Alternative – nämlich das Hochzeitskleid leihen – spart im Vergleich dazu Ressourcen und beschenkt jede noch so opulente Feierlichkeit mit einem Hauch Nachhaltigkeit. Während Dir das Ausleihen des Brautkleides einerseits bis zur Hälfte des eigentlichen Kaufpreises einspart, musst Du Dich nach eurem großen Tag andererseits auch nicht mit Reinigung und Unterbringung der voluminösen Robe herumplagen. Nicht zu vergessen ist der bewusste Verzicht auf verschiedenste Ressourcen, wenn mehrere Bräute sich am selben Kleid erfreuen und diesem somit ein langes, wunderbares Leben vergönnen. Win-win möchte man da behaupten!

Bitte versteht uns jedoch nicht falsch: Willst Du am schönsten Tag Deines Lebens in einem brandneuen Hochzeitskleid Köpfe verdrehen, solltest Du Dir kein schlechtes Gewissen einreden! Um Eurer Feier eine Extraportion an Nachhaltigkeit zu verleihen, könnt Ihr stattdessen über Einladungskarten aus Recyclingpapier, faire Eheringe aus Recycling-Gold, ein veganes Buffet oder Weine in Bio-Qualität nachdenken.

Brautkleid leihen oder kaufen, das ist hier die Frage!

Legen wir die Karten auf den Tisch: Leihst Du Dir den „Traum in Weiß“ aus, profitierst Du auf gleich mehreren Ebenen. Einerseits kommt das Brautkleid leihen Deinem Geldbeutel zugute, andererseits schonst Du den Planeten. Dennoch ist es absolut in Ordnung, wenn diese Methode für Dich als Braut nicht in Frage kommt. Immerhin ist das Hochzeitskleid ein (im besten Falle) einmaliges Kleidungsstück, an dem nach eurer Hochzeit Dein Herz sowie unzählige Erinnerungen hängen werden. Häufig stellt es das Highlight in Deinem Kleiderschrank dar und nicht selten soll es später sogar an den Nachwuchs weitergereicht werden.

Blutet Dein Herz also bereits beim bloßen Gedanken daran, Dein Brautkleid früher oder später wieder an der Rückgabestelle abzuliefern, dann wäge gewissenhaft ab, ob Du Dich mit der Idee des Leihens anfreunden möchtest. Du kannst Dich nur schwer trennen und bringst Gegenständen gegenüber nicht selten tiefe Sentimentalität entgegen? Dennoch möchtest Du einen Beitrag für die Umwelt leisten? Dann könnte ein faires und ökologisch produziertes Brautkleid einen geeigneten Kompromiss für Dich darstellen. Auch ermöglichen unzählige Brautmodengeschäfte mittlerweile das Ausleihen von Accessoires.

Wie immer Du Dich auch entscheidest: Zerbrich Dir nicht den Kopf und setz Dich nicht unter Druck! Jede Braut ist anders und ebenso individuell darf (und soll) auch ihre Haltung gegenüber der Kleiderwahl sein. Und wenn wir ehrlich sind, kann Euch an Eurem großen Tag sowieso kein Kleidungsstück der Welt die Show stehlen…


Ein Newsletter – alle Informationen

Melde dich für unseren Newsletter an und bekomme die angesagtesten Hochzeitslocations, die besten Hochzeitsdienstleister und spannende Blogbeiträge ganz bequem in dein Postfach geliefert. Garantiert kein Spam!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht an Dritte weitergegeben. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.


Facebook
Twitter
Pinterest
E-Mail
WhatsApp
Werbung

Das könnte dich auch interessieren

Hochzeitsnetzwerk.at Redaktion

Hochzeitsnetzwerk.at Redaktion

Premium Hochzeitsdienstleister

  • Noch keine Kommentare.
  • Einen Kommentar hinzufügen